Logo

Zweierteam holt Titel


Die Einsermannschaft des neu gegründeten BC Traisenpark muss Lehrgeld zahlen, doch die Zweier-Herren überraschen alle.


Die Einser-Mannschaft des BC Traisenpark St Pölten bekam aufgrund des Ausfalls einer anderen Liga-Mannschaft schon zum Vereinsstart einen Startplatz in der 1. Landesliga zugesprochen. "Mit Paul Herzog, Werner Socha, Adnan Baig und Stefan Kräftner startete man gut in die Saison und konnte mit starken Leistungen den Konkurrenten Paroli bieten", war Obmann Christian Pfeffer zunächst sehr zufrieden. Doch konnte die Mannschaft in weiterer Folge an diese Leistungen nicht mehr anknüpfen und belegte am Ende nur den siebenten Platz. 

Ob dies den gleichzeitigen Abstieg der Mannschaft bedeutet, entscheidet sich erst in den nächsten Wochen, wenn das Abstiegs-Play-Off der 2. Bundesliga gespielt wurde. Die Zweier-Mannschaft der St. Pöltner in der 2. NÖ Landesliga/Ost durfte sich hingegen über den Meistertitel freuen. Günter Vogt, Michael Schwaiger, Christian Pfeffer und Gerald Bertl drückten der Liga von Anfang an ihren Stempel auf. Mit sieben Siegen bei nur einer Niederlage gelang der souveräne Einzug ins Aufstiegs-Play-Off, in dem zuerst der Zweitplatzierte der NÖ Landesliga/West als Gegner wartete.

Mit einem klaren 5:1 Sieg über BSV Leonhofen 2 schaffte man verdient den Einzug ins Finale, in dem man auf den BC La Palma Wr. Neustadt 4 traf. In einem dramatischen Kampf mit knappen Spielergebnissen konnte sich der BC Traisenpark St. Pölten 2 mit 4:2 durchsetzen und damit in der ersten Saison den Titel sichern.