Logo

Billardclub Traisenpark St.Pölten

******   NEWSLETTER    ******    25.03.2019


7.+8. Runde NÖ Landesligen

Der BC Traisenpark St.Pölten 1 kommt in der 1. NÖ Landesliga zu 3 hart erkämpften Punkten. In den "Back-To-Back"-Spielen, wo man auf den Gegner jeweils zwei mal trifft trat man gegen die Mannschaft des BSV Leonhofen 2 zuerst auswärts an.
Markus Ziervogel musste gleich zwei Mal gegen den Bundesligaspieler Richard Punz ran, der diesmal die 2er-Mannschaft verstärkte und verlord beide Matches. Johann Moser verlor das erste Match gegen Dominik Strasser und konnte das zweite gegen Mario Strasser für sich entscheiden. Werner Socha gewann sein 14/1 knapp und musste sich dann im 8-Ball Andreas Imler geschlagen geben. So lag es an Hans-Peter Breitenhuber, der mit seinen Siegen über Dominik Strasser und Andreas Imler seine Mannschaft in die Verlängerung rettete. Diese ging aber im Shoot-Out verloren.
Das anschließende Heimspiel verlief ebenso ausgeglichen: Markus Ziervogel musste wieder zwei Mal gegen Richard Punz spielen, verlor zuerst das 14/1 ehe im im 9-Ball der erste Sieg gegen seinen Tages-Rivalen gelang. Johann Moser musste zwei Mal gegen Dominik Strasser spielen und verlor beide Spiele unglücklich. Hans-Peter Breitenhuber steuerte mit seinem Sieg gegen Andreas Imler einen Punkt bei. Zum Matchwinner avancierte dann Werner Socha: er gewann im 14/1 und im 8-Ball gegen Mario Strasser und so ging es wieder in die Verlängerung. Diesmal hatten unsere Mannen im Shoot-Out das bessere Ende für sich und siegten nach Verlängerung 5:4!

In der 2. NÖ Landesliga musste sich der BC Traisenpark St.Pölten 2 gegen den Tabellen-2. BSV Kematen/Ybbs zwei Mal 2:4 geschlagen gegen, für die Punkte der St.Pöltner sorten Robert Marek, Paul Herzog und zwei Mal Stefan Kräftner.
Die Mannschaft BC Traisenpark St.Pölten 3 gab sich in den Spielen gegen den Tabellen-Nachzügler UBC Horn 2 keine Blösse: Im ersten Match ließen Günter Vogt, Michael Schwaiger, Christian Pfeffer und Stefan Micliuc ihren Gegner keine Chance, gewannen alle Spiele und siegten 6:0. In der zweiten "Back-To-Back"-Begegnung waren die St.Pöltner ebenso ungefährdet, Günter Vogt und Michael Schwaiger dominierten ihre Gegner nachbelieben. Hannes Stöger erzielte für seine Mannschaft gegen Stefan Micliuc den Ehrenpunkt. Das abschließende Spiel konnte dann Stefan Micliuc gewinnen und so endete das Match mit dem Gesamtscore von 5:1. Der BC Traisenpark St.Pölten 3 bleibt damit unangefochtener Tabellenführer in der 2. NÖ Landesliga.

BSV Leonhofen 2  -  BC Traisenpark St.Pölten 2    5 : 4
Punz (2), D.Strasser, Imler; Breitenhuber (2), Moser, Socha

BC Traisenpark St.Pölten  -  BSV St.Leonhofen 2   5 : 4
Socha (2), Ziervogel, Breitenhuber; D.Strasser (2), Punz, Imler

BSV Kematen/Ybbs  -  BC Traisenpark St.Pölten 2   4 : 2
Viertlmayr (2), B.Scheidl (2); Kräftner, Marek

BC Traisenpark St.Pölten 2  -  BSV Kematen/Ybbs   2 : 4
Kräftner, Herzog; Viertlmayr (2), B.Scheidl, M.Scheidl

BC Traisenpark St.Pölten 3  -  UBC Horn 2    6 : 0
Vogt (2), Schwaiger (2), Pfeffer, Micliuc

UBC Horn 2  -  BC Traisenpark St.Pölten 3    1 : 5
Stöger; Vogt (2), Schwaiger (2), Micliuc